Franziska Schell

Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunstpädagogik BA, Kunstgeschichte Nebenfach.

Professorinnen: Dr. Anja Mohr, Günther Stöber, Katrin Thalmann


„Meine Poesie ist die Welt"- herman de vries

Ich spiele mit dem asthetischen Ausdruck der Natur und des Körpers, aber auch mit ihrer Zartheit, Zerbrechlichkeit und ihrem Zerfall. Dabei arbeite ich mit Pflanzen, Blättern und deren Oberflächenstrukturen. Die Natur an sich ist kunstvoll und ausdrucksstark durch ihre Vielfältigkeit an Formen und Farben. Sie gestaltet einzigartige und harmonische Kunstwerke. Um ihre Strukturen hervorzuheben, die für den Betrachter auf den ersten Blick nebensächlich und reizlos erscheinen, kombiniere ich Pflanzen und Körper mit kräftigen Farbkompositionen.

Mit einzelnen zeichnerischen Elementen, die in schwarz gehalten sind, wird die Komposition mit der Natur ein Ganzes. Durch die Verwendung vorwiegend natürlicher Materialien arbeite ich mit der Natur zusammen und gebe ihrer Originalität durch Rahmung einen Raum zu wirken.





Weitere Arbeiten entdecken

Rosenwind-2
50 x 45
Franziska Schell

210,00 €*
Rosenwind
50 x 45
Franziska Schell

210,00 €*
Verwelkte Schönheit
35 x 27
Franziska Schell

195,00 €*
Blumenakt
70 x 50
Franziska Schell

290,00 €*
Mondphasen
70 x 50
Franziska Schell

265,00 €*
Gefühlsstrudel
70 x 50
Franziska Schell

270,00 €*
Rhythmisches Tulpenspiel
70 x 50
Franziska Schell

260,00 €*
Weiße Rose
70 x 50
Franziska Schell

275,00 €*

Eine kleine Auswahl der letzten verkauften Arbeiten

SOLD
SOLD
SOLD
SOLD
SOLD
SOLD
SOLD
SOLD