Teil der Installation Transit Acrylfarben, Kohle, Papier (1,3m x 1,8m)

Geborgenheit, Kraft, Ruhe, Zeit, Lebendigkeit, …

Kann man diese Waldassoziationen in den Stadtalltag transportieren? Die unbearbeitete, raue Rinde der Garderobe lädt zum Berühren und Nachspüren ein. Die Efeubepflanzung erinnert an das schützende Blätterdach des Waldes und gibt dem Besucher die Möglichkeit einen Moment in dieser Geborgenheit zu verweilen und sich auf eine akustische Gedankenreise einzulassen. Geheimnisvolle Formen und Vertiefungen in der Holzmaserung des Tisches bilden einen reizvollenKontrast zu seiner modernen Glasplatte. Das gedämpfte Licht reflektiert das Schattenspiel im Wald. Teppich und Gemälde runden die Verknüpfung von Wohnzimmer mit Walderleben ab. Mit der Installation lade ich den Besucher ein Platz zu nehmen und sich entführen zu lassen: Hinaus aus derStadtwohnung und in Gedanken in die Tiefe und Ruhe des Waldes. (wurde innerhalb der Ausstellung waldhaftig schön gezeigt)

Sujet: Gemälde
Größe: >A0
Höhe: 180 cm
Breite: 130 cm
Kaufpreis hier einsehen. Jetzt klicken!
COPYRIGHT 2020 - STUDENTEN-KUNSTMARKT