Morgens auf der Dürener II

Edition Limitierung
Technik Fotografie
Höhe 45 cm
Breite 30 cm

200,00 €*

Jedes Kunstwerk wird mit Echtheitszertifikat versendet
Retoure innerhalb von 14 Tagen möglich
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschland
Sie bezahlen erst wenn das Werk sicher bei Ihnen ist (Rechnung)
Die analoge Serie entstand an einem ruhigen Morgen in Köln mit einer Nikon F4. Die spontane Fotoserie fängt die verträumte Lichtsituation sowie Reflexionen in den Scheiben des Cafés ein. 


Nach der analogen Entwicklung wurden die Negative digitalisiert.

Der Druck erfolgt als FineArt Print auf Hahnemühle Baryta Oberfläche.


Die Arbeit wird nummeriert und signiert, es werden insgesamt 10 Abzüge angeboten.


Sobald die Bestellung erfolgt, wird der Druck in Auftrag gegeben, dabei wird ein 0,5 cm breiter weißer Rahmen hinzugefügt (siehe Abb. 2). 

Die Lieferzeit beträgt 2-3 Wochen.

Der Verkauf erfolgt ohne Rahmen. 

Zoë Katharina Haupts

Zoë Katharina Haupts ist Kunststudentin an der Universität zu Köln. 


Wiederkehrende Themen ihrer künstlerischen Praxis sind architektonische Elemente und ein Spiel mit Wahrnehmungsebenen. Auch die Abstraktion organischer Sujets wie Kakteen und Karnivoren sowie Experimente mit geometrischen Formen sind fester Bestandteil ihrer Arbeit.

Ihre Projekte erkunden die Vielfalt von Weltbildern, das Anthropozän und die komplexen Beziehungen zwischen menschlichen und nichtmenschlichen Akteuren. Dabei bewegt sie sich zwischen konstruktivistischen Ansätzen und relationalen Theorien, um neue Perspektiven auf die alltägliche Lebenswirklichkeit zu finden.

Bevorzugte Medien sind analoge und digitale Fotografie, Malerei und Zeichnung.

Ausstellungen:


2019 Teilnahme am Fotowettbewerb "L.-Fritz-Gruber-Preis". Ermittelt unter den "20 Besten" aus allen Einsendungen, Köln

2019 Ausstellung der besten 20 im Hauptgebäude der Universität zu Köln, Köln

2020 Ausstellung fotografischer Arbeiten in der Ausstellung "Restless Grounds - The Practice of Curiosity" im Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach




Foto von Zoë Katharina Haupts

Weitere Arbeiten entdecken

Elefant im Raum III
21 x 14.8

290,00 €*
Elefant im Raum II
21 x 14.8

290,00 €*
Elefant im Raum I
21 x 14.8

290,00 €*
Sand und Beton
120 x 90

1.650,00 €*



Häufig gestellte Fragen 

Jedes Kunstwerk wird direkt aus dem Atelier der Kunststudent:innen verschickt. Zusätzlich zu deinem Kunstwerk fügt der Kunststudierende ein Echtheitszertifikat deiner Sendung hinzu. Mit dem handsignierten und unterschriebenen Echtheitszertifikat von Studierenden Kunstmarkt wird die Authentizität deines Kunstwerkes belegt.
Es gibt viele Möglichkeiten, wie du beginnen kannst, in junge Künstler:innen auf Studierenden Kunstmarkt zu investieren. Eine Möglichkeit ist es, dass du dich zu unserem kostenlosen E-Mail Kurs “In 7 Tagen zum Kunst Profi” anmeldest. Dort teilen wir ein paar basics mit dir und auch einige unserer Geheimtipps, welche Künstler:innen besonders viel Potential haben. 
Klar. Wenn du möchtest, dann kannst du eine kostenlose Kunstberatung bei Erich, dem Gründer von Studierenden Kunstmarkt buchen. Erich wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und dir auch ein paar seiner Geheimtipps verraten. Hier kannst du mehr über die kostenlose Kunstberatung von Studierenden Kunstmarkt erfahren: 
Selbstverständlich. Wir unterstützen dich gerne bei der Suche nach geeigneten Künstler:innen, die dein ganz persönliches Kunstwerk umsetzen können. Egal, ob als Geschenk, als Investment oder für deinen Lieblingsplatz in deiner Wohnung oder deinem Haus. 

Ja, das ist gar kein Problem. Die Retoure deines Kunstwerkes ist innerhalb von 14 Tagen möglich. So kannst du problemlos schauen, ob das Kunstwerk für deinen Verwendungszweck geeignet ist. Bei den mehreren tausend Transaktionen, die wir seit Gründung des Studierenden Kunstmarkt begleitet haben, ist es aber nur äußerst selten vorgekommen, dass Käufer:innen nicht zufrieden waren. Aber sicher ist sicher und deswegen kannst du dein Kunstwerk innerhalb von 14 Tagen zurückschicken…
Da die Kunststudierenden ihre Arbeiten selbst verkaufen und wir lediglich als Vermittler auftreten, gilt das Steuerrecht der Studierenden. Die allermeisten Kunststudierenden sind noch nicht steuerpflichtig, daher Brutto = Nettopreis. Die anderen 5% müssen leider bereits Steuern berechnen, 7% auf Originale und 19% auf Drucke.