AUS DEM KOPF Nr.63

149,00 €

Material/Technik: Kugelschreiber auf Papier, gerahmt

Entstehungsjahr: 2018

 

Die Werkserie AUS DEM KOPF entstand während gewöhnlicher Telefonate mit der Familie, Freunden oder meinem zuständigen Referenten beim Bafög-Amt. Beim Telefonieren schrumpfen die Köpfe des Gegenübers auf die Größe eines handelsüblichen Notizzettels und offenbaren sich in tintenblauen Visionen. Gefangen in den Schleifen der Ämter und dem Struggle der vertrauten Community verzerrt sich das Antlitz, aus dem Kopf entwächst ein mimischer Zauber, merkwürdig symmetrisch und rätselhaft vollkommen. Jedes Telefonat ist anders und drückt sich in einem anderen Bild aus. Die Frage, ob es sich um verzerrte Varianten des Gegenübers handelt, oder ob eine anderweitige Korrelation zwischen Stimme, Gesprächsinhalt und Zeichnung besteht, bleibt offen. Fragen nach Privatheit und Vertrautheit, Individuum und Partnerschaft, sowie Gemeinschafts- und Gruppenbildung stellen sich neu.

Sujet: Zeichnung
Höhe: 10 cm
Breite: 10 cm
Kaufpreis hier einsehen. Jetzt klicken!
COPYRIGHT 2021 - STUDIERENDEN-KUNSTMARKT